Bogenlust e.V. Bogenschule Köln
Zwischenwerk IIIb, Köln-Ossendorf


Training:
Wir bieten ein vielfältiges und vielschichtiges Training mit viel Spaß im traditionellen Bogenschießen an.
Unsere Trainings werden immer wieder von erfahrenen Trainern unterstützt und aufgewertet sowie durch zusätzliche Impulse variiert. Freu dich auf das unerwartete. Ob freies Schießen, Clout Schießen mit LARP Pfeilen, Meditatives Schießen oder eine Runde Bogen-Mensch-Ärger-Dich-Nicht, wir stehen für Gemeinschaft, Lust auf Neues und Offenheit für alle Disziplinen.

Was wir nicht bieten: Wettkampf + Wettkampf Vorbereitung

Vor der Teilnahme an unserem freien Training empfehlen wir aus Sicherheitsgründen die Teilnahme an einem Kompakt oder Tageskurs um die Grundlagen gebündelt zu erlernen.

Nutzungsbedingungen zum Download

Beitrittserklärung zum Download

Wir schießen bei Wind und Wetter Outdoor! Die Location hat einen Unterstand, so dass der Abschuss im Trockenen vollzogen werden kann. Bei richtig schlechtem Wetter nutzen wir zu den aufgeführten Zeiten das hauseigene Bogenkino zum Training auf Bewegtziele.
Einzelpersonen ab 18 Jahren und Familien mit Kindern ab 12 Jahren sind herzlich willkommen.

Stadtnah- Spaß im verwilderten Festungsgraben

Bogenschießen als Freizeitvergnügen

Du willst Freizeitspaß im Grünen und doch stadtnah sein? Am nordwestlichen Rand von Köln versteckt sich zwischen Robinien und Buchen das Zwischenwerk IIIb.

Diese Gebäude war ehemals Teil des Befestigungsrings rund um die Stadt. Wo sich die Preußen vor Angreifern schützten, werden Waffen heute nur noch zu Freizeitzwecken eingesetzt. Verwunschene Romantik mit einem Hauch Militär-Vergangenheit ist wie geschaffen für Bogenschieß-Kurse oder eine rauschende Geburtstagsparty.

Im ehemaligen Festungsgraben, da wo dornige Hecken und stachelige Brombeersträucher den Feinden die Attacke erschweren sollten, sprießt heute eine grüne Wiese. Eine herrliche, nicht einsehbare Lichtung zum Feiern und Bogenschießen! Und eine Alternative für schlechtes Wetter gibt es auch. In den Räumen des Forts bauen wir auf Wunsch gerne Zielscheiben und ein mobiles Bogenkino auf. Zum gemütlichen Zusammensein bei guten und weniger gutem Wetter, zum Grillen und Chillen bieten sowohl die Fort-Gemäuer als auch ein großzügiger Unterstand im Freien Platz für Viele.

Hier erfährst du noch mehr über diese phantastische Location:
Da ist längst Gras drüber gewachsen

Mit dem Auto erreicht man das Zwischenwerk von der Kölner Innenstadt aus in ungefähr 20 Minuten. Die Autobahn A1 und A57 sind sehr schnell erreichbar. Zur nächsten Bushaltestelle mit Verbindung zur Innenstadt gehst du ungefähr 5 Minuten.

Unverbindlich Anfragen

Für weitere Informationen nehmen Sie bitte einfach kurz Kontakt mit uns auf:

Trainingszeiten

Montags 17-20 Uhr
Sonntags 13:30-15:30 Uhr

Equipment

Eigene Bogenausrüstung bis max. 40 lbs oder Leih-Equipment von uns

Kleidung

wetterfest

Entgelte

unregelmäßige Teilnahme: 10€ pro Termin
Mitgliedschaft: 120€ p.a.
Aufnahmegebühr: 75€
Leihausrüstung: 10€ p. Termin + 10€ Pfand
Pfeilgeld: 12€ pro defektem oder abhabendem Pfeil

Gelände

​4.000m²

Übungsplatz

​Bogenschießen-Trainingsgelände, 3D Figuren und Zielscheiben, Bogenkino Indoor

​Barrierefrei

Ja

Catering

Nein, Getränke ja

​Parkplätze

Schumacherring
50829 Köln
50°59'01.4"N 6°52'13.4"E
5 Minuten Fußweg

Toilette

Ja

Adresse

Waldschule Zwischenwerk IIIb
(Fort Nüssenberger Busch)
50829 Köln​​
Buschweg 2

Geo-Koordinaten

50°59'04.6"N 6°52'25.6"

Anmerkungen

Erreichbarkeit

Verkehrsgünstig im Kölner Nord-Westen gelegen: Waldschule: (günstig auch aus der Innenstadt von der B59 und aus Leverkusen vom AK-Köln-Nord zu erreichen) A57, A1 vom Kölner-Hauptbahnhof 10 km/13 min, Aachen 73 km/47 min, Düsseldorf 33 km/28 min, Leverkusen 14 km/17 min, Neuss 35 km/26 min

ÖVM

Linie S11, 127, 3, 5

Treffpunkt

Eingang Zwischenwerk, Buschweg 2